ADAC GT Masters
Red Bull Ring
02. März 2021
Mike David Ortmann ist zurück in der stärksten GT-Serie der Welt. Er pilotiert den beeindruckenden Lamborghini Huracán GT3 EVO, ist Teil der weltweit agierenden Mannschaft von Grasser Racing Team aus ...
08. Oktober 2020
Obwohl es am vergangenen Wochenende auf dem Sachsenring die besten Qualifying und Rennergebnisse für den Audi mit der Startnummer 25 gab, sind die beiden Piloten Walilko und Ortmann damit natürlich ...
02. Oktober 2020
Ab dem kommenden Wochenende am Sachsenring wird Mike David Ortmann wieder im ADAC GT Masters für Mücke Motorsport an den Start gehen. Ortmann wird sich den Audi R8 LMS GT3 ...
30. September 2020
Es war wohl das schwierigste Langstreckenrennen des erst 20 jährigen Blumbergers in seiner bisherigen Karriere. Zu der diesjährigen 47. Ausgabe des 24 Stunden Rennen auf der Nürburgring Nordschleife zeigte sich ...

Mike David Ortmann

Rennfahrer aus Berlin

Mike David Ortmann startet 2021 für das GRT Grasser Racing Team  im ADAC GT Masters. 

Die Begeisterung für den Motorsport entdeckte Mike David Ortmann bei einem Geburtstag eines Freundes, der alle zum Kartfahren eingeladen hatte. Die Geschwindigkeit und der Kick bereiteten ihm so viel Spaß, dass er daraufhin öfter Kart und noch im selben Jahr sein erstes Rennen fuhr. Nach seiner Laufbahn im professionellen Kartsport bewies Mike David Ortmann seine Stärken auch in seinen ersten beiden Jahren der ADAC Formel 4. Wurde er 2015 Vize-Rookie-Meister, setzte er 2016 mit dem Gesamtdritten Platz der ADAC Formel 4 noch einen oben drauf. Aktuell setzt er seine Stärken im ADAC GT Masters um wo er in der Saison 2021 auf einem Lamborghini Huracan GT3 EVO starten wird.

Neben der Unterstützung durch sein Team und seine Sponsoren, kann sich Ortmann auch auf den Rückhalt seiner Familie verlassen. Bei Rennen stehen seine Eltern regelmäßig an der Strecke und drücken ihrem Sohn die Daumen.

mdo

ADAC GT MASTERS

SAISON 2021

 

14.05. – 16.05. / Oschersleben

11.06. – 13.06. / Red Bull Ring (A)

09.07. – 11.07. / Zandvoort (NL)

06.08. – 08.08. / Nürburgring

10.09. – 12.09. / Lausitzring

01.10. – 03.10. / Sachsenring

22.10. – 24.10. / Hockenheimring